• rjessl

UNSER KUNDE "ELOBAU" IM RADIO: ARBEIT AM (VERGÜTUNGS-)SYSTEM

Unser erstes großes Projekt hat nicht nur den dritten Platz beim Personalwirtschaftspreis 2017 ergattert. Es hat es mittlerweile auch ins Radio geschafft. Personalleiter Norbert Christlbauer und Projektmitglied Martina Hintz vom Sensorspezialisten elobau ließen den Südwestrundfunk (SWR2) tief hineinblicken in das, was geschah, als der Allgäuer Mittelständler sein neues, besseres Vergütungssystem durch die Mitarbeiter selbst erarbeiten ließ.

Aufgegriffen hat der SWR dieses Beispiel in einem Beitrag zur Frage: „Was ist ein gerechter Lohn?“ Antworten darauf geben in dem Feature Stefan Liebig vom Deutschen Institut der Wirtschaft (DIW), Hagen Lesch vom Institut der deutschen Wirtschaft (IW), Stefan Sell von der Hochschule Koblenz und die beiden bereits genannten. 


Dass elobau hier zu Wort kam, ist kein Zufall. Denn zu ungewöhnlich und gewagt erscheint auch den Hörfunkjournalisten, was wir gemeinsam im Jahr 2016 anpackten. Nachdem das alte Vergütungssystem in der Produktion bei elobau nur noch für Frust sorgte und mehrere Berater daran gescheitert waren, ein neues auf den Weg zu bringen, entschieden sich die Allgäuer für den VORSPRUNG-Weg: nämlich das Potenzial der Mitarbeiter über alle Hierarchieebenen hinweg zu aktivieren und es ihnen zu ermöglichen, die Lösung selbst zu finden.  


Warum Ihr unbedingt reinhören solltet! 

Wie elobau dabei vorging, welche Hürden zu nehmen waren, und was das mit dem Unternehmen und seinen Mitarbeitern machte, könnt Ihr im Beitrag ausführlich nachverfolgen. Zur Sprache kommt 

  • wie schwierig es war, Freiwillige zu motivieren mitzumachen 

  • wie es sich als Produktionsmitarbeiterin anfühlt, auf einmal mit dem Geschäftsführer an einem neuen Vergütungssystem zu arbeiten  

  • welche Komplexität im Thema steckt  

  • wie sich das neue Vergütungssystem zusammensetzt 

Das Fazit, das Norbert im Beitrag zieht, hat immer noch Bestand: „Wir haben nun ein Vergütungssystem, das funktioniert und bei Einführung über 96 Prozent Zustimmung bekam. Vor allem aber haben wir das System, wie wir arbeiten, und die Kultur im Unternehmen verändert. Das ist noch viel entscheidender.“  


Und was ist ein gerechter Lohn? Den differenzierten Antworten der Beteiligten wollen wir hier nicht vorgreifen. Reinhören lohnt! 


Den Beitrag „Was ist ein gerechter Lohn?“ könnt Ihr auf der Seite von SWR2 nachhören. Eine kurze Zusammenfassung als Text gibt’s auf der Seite von SWR1.


#NewManagement #VORSPRUNGatwork

© VORSPRUNGatwork GmbH

Albert-Ludwig-Grimm-Str. 20 69469 Weinheim

+49 6201 260 1070

logoklein.png
Picture2.png
Picture1.png