• Katharina Köhler

UNSER ELEMENT

Aus dem Hexagramm für Wasser abgeleitet, spiegelt das Logo von VORSPRUNG... 

Wasser ist unser Lebenselixier – erst dadurch ist unser aller Leben hier auf der Erde möglich. Wasser gibt es in verschiedensten Formen. Du findest es mal flüssig und mal fest. Oft fließt es, aber manchmal steht es. Es ist in Trinkflaschen und am Wasserhahn jederzeit verfügbar. In manchen Bereichen erleben wir es in natürlicher Form – in Seen, Flüssen und als Quelle aus einem Felsen heraussprudeln.  


Wasser hat eine ungeheure Kraft: fließt es, so ist es praktisch unaufhaltsam. Mit solchen Strömen kann man unterschiedlich umgehen. Der Mensch greift seit Jahrhunderten in den natürlichen Lauf des Wassers ein, und versucht diesen zu regulieren. Durch starre Beton-Wände in Kanälen soll das Wasser in eine vom Menschen vorgegebene Richtung fließen. So scheint man das Wasser bändigen zu können. Doch dieser Schein trügt. Dies wird begreifbar, sobald bei Überschwemmungen der Strom im Kanal nicht mehr genug Platz findet und das Wasser andere Wege sucht.  


Lena, eine VORSPRINGERin, die sich im letzten Jahr im Rahmen eines Workshops intensiv mit der Thematik Wasser auseinandergesetzt hat, sagt dazu: „Flüsse werden begradigt und sie werden in einen Flusslauf gepresst. Das ganze Wasser wird gepresst und darf nicht mehr seinen eigenen Weg gehen. An diesem Punkt sehe ich einen Transfer zu Unternehmen. Durch die ganzen vorgegebenen Prozesse und die Bürokratie wird geregelt, wie wir etwas zu machen haben. Gleichzeitig wird dadurch verhindert, dass man sich austauscht, sich vernetzt und dadurch in eine andere Art der Zusammenarbeit kommt, die ursprünglicher ist.“ 


Die Regulierung von Wasser ist ein Bild, dass sich auf Unternehmen transferieren lässt. Wie oben beschrieben, probiert der Mensch das Wasser zu bändigen und in vorhergesehene Bahnen zu lenken. Das Logo von Vorsprung stellt eine andere Form der Wasserregulierung dar. 


Im Logo steht der mittlere Balken für einen Strom, der sich nicht aufhalten lässt. Die Balken am Rand stellen das "flexible Ufer" dar, durch welches der Strom in eine Richtung fließt, in der es sinnvoll und werthaltig ist. In dieser Darstellung der Wasserregulierung steht man demnach nicht an einem Kanal aus Beton, sondern an einer Uferböschung mit Schilf und Schlick, die nach jedem Hoch- und Tiefwasser wieder völlig unterschiedlich aussieht und in der sich das Wasser auch neue Wege suchen kann.  


Lena zieht auch hier wieder den Transfer: „Bei Vorsprung habe ich die Möglichkeit in verschiedene Richtungen zu gehen. Ich habe die Möglichkeit, einen Flussarm lang zu gehen, und dann wieder den anderen um dann auf den großen Strom zu kommen, so habe ich auch die Möglichkeit mich auszuprobieren. Es ist in Ordnung und es ist gewünscht, dass ich andere Wege gehe, denn nur so können wir uns ganz vielfältig und anders aufstellen.“ 


Es lassen sich auch weitere Analogien vom Logo auf die Unternehmenswelt aufzeigen. So kann man den Strom als das Unaufhaltsame, Unvorhersehbare verstehen und die Balken als das „Ufer“, das mit diesem Strom trotzdem umgehen kann. Das Ufer stellt also Strukturen dar, die transformierbar sind.  


Beide Analogien stellen die Lebenswirklichkeit bei Vorsprung dar. Als Unternehmen mit agilen Strukturen sind wir gewappnet für die unvorhersehbaren Einflüsse von außen und von innen.


#VORSPRUNGintern #Kreativität #NewWork #NewManagement #VORSPRUNGatwork

© VORSPRUNGatwork GmbH

Albert-Ludwig-Grimm-Str. 20 69469 Weinheim

+49 6201 260 1070

logoklein.png
Picture2.png
Picture1.png