• rjessl

CHRISTIAN SPRACH BEI CAPGEMINI IN PARIS

„Employee Experience“ und „Connected Managers”: Mit diesen Leitthemen befassten sich rund 400 Führungskräfte von Capgemini jüngst auf ihrer internationalen Leadership-Tagung in Paris. Christian war als Keynote Speaker mit dabei. Er sprach zum Thema „Menschenbild“, sorgte damit für Gesprächsstoff und kam mit jeder Menge Anregungen und Überlegungen zurück. Hier die wichtigsten.


Vier Fragen an Christian

Christian, wie hast Du die Capgemini-Konferenz in Paris erlebt? Du kamst ja geradezu aufgekratzt davon zurück.

Christian: Es passiert nicht täglich, dass man mit 400 Top-Talenten aus der ganzen Welt beisammen ist. Was mich besonders fasziniert hat, waren die kulturelle Diversität und die überall wahrnehmbare Exzellenz im Denken.  


Welche Deiner Thesen lösten denn die größte Resonanz aus?

Christian: Das Thema Menschenbild hat – wie immer – viele Menschen sichtbar ins Nachdenken gebracht. Gepaart mit der Folie zu den nach dem Y-Menschenbild überflüssigen Management-Praktiken entstand ein kollektives „Uff“.


Die auf der Tagung diskutierten Themen wie „Connected Managers“ gehen ja tief rein in das, was uns bei VORSPRUNG tagtäglich beschäftigt. Hast Du ein paar Denkanstöße mit nach Hause gebracht?

Christian: Klar. Für mich am prägnantesten war, dass sich auch „die Großen“ wie Capgemini mit diesen Themen beschäftigen und dass das Thema Organisation 2.0 nun wirklich überall angekommen ist. Außerdem ist mir wieder klar geworden, dass Veränderung mit der Überzeugung und dem Cover von ganz oben anfangen muss. Ich hatte viele informelle Gespräche mit Menschen aus der ganzen Welt, die von ihren weltweiten Projekten mit genau dieser Erkenntnis berichteten…


Und gab es ein Erlebnis, dass Du nicht missen möchtest?

Christian: Ganz sicher war das das dreistündige Gespräch mit Stephan Paolini, der bei Capgemini als Chief Talent Officer  das weltweite Talent Management leitet. Ich kann mich nicht erinnern, jemals einen fachlich so anspruchsvollen und intensiven Dialog geführt zu haben. Jenseits dessen habe ich auch noch nie einen Franzosen kennengelernt, der so hervorragendes Englisch spricht wie Stephan. Das ganze Gespräch war ein intellektueller Hochgenuss.


#NewManagement #VORSPRUNGatwork

© VORSPRUNGatwork GmbH

Albert-Ludwig-Grimm-Str. 20 69469 Weinheim

+49 6201 260 1070

logoklein.png
Picture2.png
Picture1.png